Wie bekomme ich meine Daunenjacke auch ohne Trockner 'fluffig'?

Oliver Sager

"Das Beste an einer Daunenjacke ist, dass man sie jederzeit, bei jedem Wetter, bei jeder Art von Wetter haben kann. Es ist eine Daunenjacke, sie hält Sie warm und kann bei allen möglichen Gelegenheiten getragen werden. Ich möchte wissen, wie man seine Daunenjacke am besten trägt, denn was man wirklich wissen möchte, ist, wie man da unten das Beste aus ihr herausholen kann". Deshalb wollte ich das hier machen. Das ist eine "up"-Jacke, mit der Idee eines nassen, regnerischen Sommertages. Ich wollte eine Jacke tragen, die man tragen kann, ohne auszutrocknen, denn es ist nur eine Jacke, es wird nicht kalt. Und es gibt keine Falten. Das unterscheidet dieses Produkt von weiteren Produkten wie Marken Trainingsanzug. Ich meine nicht nur, wie es aussieht. Ich spreche davon, wie es atmet. Wenn Sie die Jacke ausziehen, kühlt Sie das Wetter ab, wenn nicht, wird Ihnen heiß. Und die Jacke ist superleicht. Diese Jacke passt in normaler oder kleiner Größe sowohl in die Innen- als auch in die Außentasche. Wenn Sie nicht genug Platz in Ihrer Gesäßtasche haben, werden Sie feststellen, dass sie ein wenig zu groß ist.

Wenn Sie jemals eine Jacke mit einem langen Reißverschluss besessen haben, wissen Sie, wie nervig das ist. Aber was wäre, wenn Sie es einfach ohne den Reißverschluss bewegen könnten? Der Reißverschluss der Jacke befindet sich in einer Seitentasche, sie hat eine Öffnung mit Reißverschluss und ist aus 100% Baumwolle gefertigt. Ich benutze die Jacke im Winter, es wird nicht heiß, wenn ich draußen laufe. Es ist auch ziemlich leicht. Sie könnten sich für eine kleinere Version entscheiden, wenn Sie bei kaltem Wetter etwas mehr Schutz wünschen. Ich habe die Jacke in den folgenden Situationen getestet: ein 40F Regenschauer mit leichtem Regen am Morgen. Die Jacke hielt mich sehr trocken. Es ist auch sehr leicht (30L), so dass Sie es sogar auf einer langen Strecke mit nur ein wenig extra nehmen könnten.

Daunenjacke im Schnee, als sie fiel

Der Hauptvorteil dieser Jacke ist der Komfort, den sie bietet. Wenn Sie jedoch in den wärmeren Monaten eine Jacke getragen haben, die nicht ausreichend isoliert, werden Sie feststellen, dass es Ihnen häufiger kalt wird. Auch kann Daunenjacken einen Anlauf sein. Dies gilt insbesondere für die Aktiven. Aus diesem Grund empfehle ich eine schwere Jacke, die Sie bei Kälte schützt. Eine schwere Jacke wird Sie im Winter nicht warm halten, aber sie hält Sie komfortabel, wenn es draußen kalt ist und warm, wenn es warm ist.

Eine sehr leichte Jacke mit der Kapuze auf

Der andere Vorteil ist, dass die Jacke sehr leicht sein kann und auch als leichter Rucksack verwendet werden kann. Wenn er als Rucksack verwendet wird, braucht man nicht wirklich eine schwere Jacke für die Wärme, sondern nur eine schwere Jacke. Aber für Daunenjacken können Sie eine oder zwei weitere Schichten Kleidung hinzufügen. Wenn Sie dies tun, wird Ihre Isolierung reduziert, um warm zu bleiben, und es ist ziemlich wichtig, eine Menge Schichten Kleidung zu haben, wenn Sie nach draußen gehen. Und deshalb brauchen Sie wirklich die richtige Isolierung. Das Gewicht der Jacke und das Gewicht ihrer Isolierung machen es einfacher zu tragen als ein Rucksack. Es ist auch sehr einfach in der Tasche zu behalten, um es im Notfall zu benutzen. Wenn Sie eine leichtere Jacke benötigen, dann können Sie diese auch auf eine Wanderung mitnehmen, um sie warm zu halten und im Falle eines Schneesturms können Sie sie mitnehmen und mitnehmen.